Susanne hat sich für die Selbstausbildung ihres Begleithundes entschieden. In zwei Wochen zieht die kleine schwarze Labradorhündin Seka bei ihr ein. Als contergangeschädigte kam Susanne ohne Arme auf die Welt.

Lange hat Susanne nach einem Sponsor gesucht. Mit Hilfe der Presse machte sie auf ihre Situation aufmerksam.

Pressebericht WAZ Essen - 1

Aktivitäten, die für uns selbstverständlich sind, sind für Susanne schon eine besondere Herausforderung, die sie auf beeindruckende Weise meistert. Durch die Conterganschädigung leidet sie zunehmend unter dem Verschleiß ihres Körpers, die Bewegungseinschränkungen und die Schmerzen werden schlimmer. Der Hund wird ihr eine wertvolle Hilfe sein

 
Durch den engagierten Einsatz einer Redakteurin der WAZ Essen, wurde ein Sponsor gefunden, der die Kosten für ihren Assistenzhund übernimmt.

Pressebericht WAZ Essen - 2

Susannes jahrelangen Erfahrungen im Reitsport kommen ihr natürlich jetzt bei der Hundeausbildung zu Gute. Durch ihre Tierliebe und ihre positive Lebeneseinstellung bringt sie die erforderlichen Führungsqualitäten mit, die notwendig sind, um einen Hund zu leiten und zu führen.

Ich freue mich darauf gemeinsam mit Susanne die kleine Seka zur Assistenzhündin auszubilden.

Über Sekas Ausbildung berichten wir weiter . . .

 

 

 

Endlich ist es so weit.....


Es ist Montag der 11. März 2013. Heute dürfen wir unseren kleinen Hund abholen.
Knapp neun Wochen ist die kleine Hündin alt. Eine kleine gelbe Decke mit den Gerüchen aus dem Welpenrudel soll der kleinen Seka ein wenig Trost spenden in der neuen Umgebung. Alles ist so aufregend für den kleinen Hund.
Aber nicht nur für den Hund ... ;-)

Ausnahmsweiese darf Seka bei der Autofahrt ganz nah bei ihrem Frauchen sein. Seka wird von Susanne liebevoll mit den Füßen gestreichelt. Das kennt die kleine Hündin schon. Vertauensvoll kuschelt sie sich an Susannes Füße und genießt es während der Fahrt gestreichelt zu werden. Sie schläft sogar ein... ;-)

 

 

 

 

Ein aufregender Tag für den kleinen Hund. Seka nimmt ihre neue Lebenssituation mit erstaunlicher Ruhe und Gelassenheit an.

Dies haben wir der sorgsammen Vorbereitung der Züchterin Andrea zu verdanken. Sie hat sehr viel Vorarbeit geleistet für diesen entscheidenen Schritt der Welpen in ihre neue Zukunft.

 

 

 

 

 Die ersten tapsigen Schritte in die große weite Welt...   (Video)      

Ganz rescht herzlich möchten wir uns für eine weitere finanzielle Unterstützung, der Stiftung Westermann Westdorp zu Händen Herrn Dr. Neuhoff, für die Assistenzhundeausbildung bedanken.

20. & 21. April 2013
Am vergangenen Wochenende nahmen Susanne und die kleine Seka an ihrem ersten Seminar für Assistenzhundeteams teil. Die kleine 13 Wochen alte Seka nahm es locker mit den anderen 4 Assistenzhundeteams auf. Brav folgte sie trotz der vielen Menschen und Hunden ihrem Frauchen auf Schritt und Tritt. Es war schon eine große Herausforderung für das kleine Hündchen. Aber früh übt sich, wer ein guter Assistenzhund werden will. ;-))

Bilder und Videos folgen in Kürze....

Die kleine Seka ist auch schon ein kleiner Medienstar  Pressebericht WAZ Essen - 3

 

 


Der Text und die Bilder dieses Beitrages sind Eigentum der Autoren.
Die Veröffentlichung erfolgt mit der Genehmigung der Autoren.

Zum Seitenanfang