Hallo, ich bin Max (7) und das ist unser Hund Doro, der seit neusten bei uns eingezogen ist.

Meine Zwillingsschwester Jule und ich sind Frühchen gewesen. Durch daraus resultierende Probleme

haben wir uns nicht so entwickelt wie gesunde Kinder. So sitze ich im Rollstuhl und kann nur eine Hand gezielt bewegen.

Um später so selbstständig wie möglich leben zu können, haben sich meine Eltern für die Anschaffung eines Assistenzhundes entschieden.

Da ein fertig ausgebildeter Assistenzhund lange Wartezeiten hat, sehr kostspielig ist und wir nicht auf Spenden angewiesen sein wollten, haben wir uns für die Selbstausbildung entschieden.

Als Rollifahrer fallen mir alltägliche Dinge schwer, die für gesunde Menschen kein Problem darstellen. So müsste ich z.B. jedes mal auf Hilfe warten, wenn mir Sachen aus der Hand fallen oder ich eine Tür öffnen muss. Dabei wird mich Doro bald unterstützen.

Zusammen werden wir durch „dick und dünn“ gehen und rollen und wenn mich andere Menschen nicht nur als „Behinderter“, sondern als „ den Jungen mit dem tollen Hund“ wahrnehmen und evtl. noch ansprechen ist doch viel erreicht!
 
Grüße von  Max mit Doro

Eine Tiertrainerausbildung ermöglicht die artgerechte Ausbildung zum Therapiehund.


Der Text und die Bilder dieses Beitrages sind Eingentum der Autoren.
Die Veröffentlichung erfolgt mit der Genehmigung der Autoren.

Zum Seitenanfang