alter hundUnsere treuen Hunde leisten viele Jahre wertvolle Arbeit für uns.

Um das 10. Lebensjahr herum zeigen viele Hunde altersbedingte Müdigkeitserscheinungen.

Ihre Fähigkeiten lassen nach. Manche Hunde erkranken und können ihre Arbeit nicht mehr ausführen. Dann sind sie nicht mehr in der Lage, die für uns so wichtige Arbeit zu verrichten. Respektvoll und dankbar schauen wir auf die vergangene schöne Zeit mit unserem Hund zurück und stellen uns der wichtigen Aufgabe, dem Hund seinen wohlverdienten Ruhestand zu bereiten.

Frühzeitig besprechen Trainer/in und Hundehalter/in, wie der Ruhestand des Hundes zu gestalten ist. Es ist nicht jedem Hundehalter aufgrund seiner eigenen Erkrankung möglich, seinen Hund zu versorgen und zu pflegen. Möglicherweise müssen Hund und Halter sich nun trennen.

Wir suchen liebevolle Pflegefamilien, die einem ca. zehnjährigen Assistenzhund im Ruhestand ein Zuhause geben möchten.

 

Die Bedürfnisse unserer Assistenzhund Pensionäre sind:

  • ein ruhiges Umfeld, damit er die Ruhe bekommt, die für ihn notwendig ist,
  • einfühlsame Hundemenschen, die ihren Lebensrhythmus an die Befindlichkeiten des Hundes anpassen können,
  • vermehrte Köper- und Gesundheitspflege

Unsere Assistenzhund – Pensionäre sind starke Persönlichkeiten. 

Ihre jahrelange Arbeit als „Assistent“ haben sie gestärkt in Gehorsam und Geduld. Unsere Hunde strahlen Ruhe und eine gewisse Weisheit aus. Schließlich haben sie jahrelang durch selbstständiges Arbeiten ihren Menschen unterstützt.

Sie müssen vorbereitet sein.alter hund 1
Alters- oder Krankheitsbedingt kann sich der Gesamtzustand des Hundes schnell verschlechtern. Dann braucht er Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und Zuwendung. Bedenken Sie, es kommt die Zeit des Abschiednehmens. Dann bedarf es viel Kraft, den Hund in den Tod zu begleiten oder ihn erlösen zu lassen. So kann der Hund Ihnen Sorgen und Trauer bereiten. Sind sie dafür bereit?

Unsere Aufgabe als Assistenzhundeschule:

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, wenn wir ein Assistenzhundeteam viele Jahre begleitet haben, uns um den wohlverdienten, gesicherten Ruhestand bis zum Lebensende des Hundes zu kümmern. Wir stehen Ihnen – unseren Pflegefamilien – mit unserem Wissen mit Rat und Tat zur Seite. Die Kosten für die Versorgung (Futter und Tierarzt) des Hundes werden vollständig von uns getragen.

 

Sie sind interesseirt? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Zum Seitenanfang